Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.
Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.

Fortbildungsübersicht

zur Übersicht: Back

Wie soll das eigentlich gelingen!? - Ansätze zur Koordination, Kooperation und Rollenfindung im inklusiven Unterstützungsschwerpunkt Sprache

unter der Leitung von:

Landesgruppe Niedersachsen 

 

Referent(inn)en

Dr. Ulrich Stitzinger 

Veranstaltungsdatum:

Samstag, den 07.09.2019 von 10.00Uhr bis 17.00Uhr.

Vorgesehene Teilnehmerzahl: 30

Inhalte der Veranstaltung

Inklusion nimmt als verheißungsvolles Konstrukt seit ein paar Jahren Einzug in unser deutsches Bildungssystem. Im vergleichsweise rasanten Tempo erobern inklusive Gesetzesentwürfe und Verordnungen die Schullandschaft. Allerdings folgt den politischen und administrativen Vorgaben kaum eine adäquate Ausstattung notwendiger Ressourcen. So gilt es nicht, die Inklusion als bedeutsamen Leitgedanken zu diskutieren oder zu verwerfen, sondern umsetzbare Konzeptionen im Hinblick auf eine geeignete personelle, konzeptionelle und materielle Ausstattung bereitzustellen.

Dazu müssen zur Sicherung sprachspezifischer Unterstützung verschiedene pädagogische, didaktische und methodische Aspekte neu überdacht werden. Im Workshop sollen drei wichtige Themenfelder herausgegriffen und gemeinsam bearbeitet werden: Koordination, Kooperation und Rollenfindung. Dabei wird es um Themen gehen, wie Förderkonzeptionierung und Förderkoordination, Team-Teaching-Formen, Prozessbegleitung und Mentoring, Ressourcenmanagement sowie Rollenklärung. Die Inhalte beziehen sich in erster Linie darauf, wie Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen in der Zusammenarbeit mit Regelschullehrkräften innerhalb des inklusiven Regelschulsystems wirksam agieren können.

Zusatzinformationen

Auch Jahre nach Einführung der Inklusion stellen die Arbeitsbedingungen in der schulischen Praxis täglich viele Kolleginnen und Kollegen vor immer wieder neue Herausforderungen.

 

Die Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik bietet hier ihre Unterstützung an: Eine auf dgs-Bundesebene zertifizierte Fortbildungs-Modulreihe zur Weiterqualifizierung von Förderschullehrkräften in der Inklusion mit dem Förderschwerpunkt Sprache und Kommunikation.

 

Im Rahmen von fünf eintägigen Veranstaltungen sollen die Teilnehmenden Sicherheit erlangen, im inklusiven Kontext professionell agieren zu können.

 

Die Module behandeln die folgenden Themen:

-       Förderdiagnostik

-       Sprachheilpädagogisches Handeln

-       Konzeption, Kooperation und Rollenprofil

-       Spezifische Beratung

-       Best Practice‘ im inklusiven Setting

 

Nach absolvierter Teilnahme an der Modulreihe erhält jeder Teilnehmende ein

landesgruppenübergreifendes Zertifikat der dgs Bund. Die jeweiligen Module werden über das Fortbildungsprogramm der einzelnen Landesgruppen angeboten.

 

Dabei können die Modulangebote verschiedener Landesgruppen genutzt werden.

 

Die Module sind so konzipiert, dass ein Einstieg jederzeit ohne festgelegte Reihenfolge möglich ist.

Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühr

dgs- Mitglieder

 59,00 Euro

Sonderpreis bei Buchung als schulinterne Fortbildung

 39,00 Euro

Veranstaltungsort

Ricklinger Freizeitheim

Ricklinger Stadtweg 1

30459 Hannover

 
Neue Seminare
hinzugefügt am  14.07.2019
Evidenzbasierte Auswahl von Apps für...
Aktuelles

Dienstag, 24. April 2018

Bundeskongress der dgs e.V. in Rostock (20.-22.9.2018)


Frühbucher-Rabatt bis zum 31. Mai 2018!

Dienstag, 03. April 2018

Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES X)


Mittwoch, 05. Juli 2017

„ÖGLPP-Gespräche 2017“


Die ÖGLPP lädt ein zu den „ÖGLPP-Gesprächen 2017“. Im Mittelpu...