Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.
Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.

Fortbildungsübersicht

zur Übersicht: Back

Musikalische Förderung u. Therapie bei Sprach- und Kommunikationsstörungen - Besonderheiten und praktische Umsetzung

unter der Leitung von:

dgs-Landesgruppe Hamburg

 

Referent(inn)en

Dr. Stephan Sallat:

Professor für Pädagogik des Spracherwerbs unter besonderen Bedingungen an der Univ. Erfurt; Sprachheil-, Lernbehinderten- und Musikpädagoge; Preisträger Dt. Studienpreis; bis 2012 Musik- u. Deutschlehrer am Landeshörgeschädigtenzentrum Leipzig; 2011-2014 Wissenschaftl. Mitarbeiter an der Univ. Leipzig; Vorsitzender d. GISKID (Gesellschaft f. interdisziplinäre Spracherwerbsforschung u. kindliche Sprachstörungen im deutschsprachigen Raum); Bundeskongressteam der dgs - Dt. Gesellschaft f. Sprachheilpädagogik e. V.

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Spezifische Sprachentwicklungsstörungen
  • Prosodieverarbeitung
  • Zusammenhänge zwischen Musik- und Sprachverarbeitung
  • Musiktherapie bei Kindern mit Sprach- und Kommunikationsstörungen
  • Diagnostik pragmatischer Fähigkeiten
  • Bildungsbiographien von Kindern mit Förderbedarf im Bereich Sprache

Veranstaltungsdatum:

Samstag, 28. November 2015, 10.30 - 17.00 Uhr

Anzahl der Fortbildungspunkte: 6

Vorgesehene Teilnehmerzahl: 20

Inhalte der Veranstaltung

Die Musikverarbeitung bei Menschen mit Sprachentwicklungsstörungen (SES) unterscheidet sich signifikant von derjenigen bei typischer Sprachentwicklung, wie Studien gezeigt haben. Zur Verbesserung der sprachlichen Fähigkeiten bei SES müssen wir Musik daher anders und fachpädagogisch gezielt einsetzen.

Da das Musizieren, der Umgang mit Melodien, Klängen und Rhythmen, nicht nur stark motiviert, sondern zudem sehr viel mit Kommunikation und Wahrnehmung zu tun hat, bietet jedoch gerade die Musik, bei störungsspezifisch sinnvoller Umsetzung, vielfältige Möglichkeiten für den wirksamen Einsatz in Unterricht, Sprachförderung oder Therapie.

In Teil I des Seminars werden

  • die Zusammenhänge von Sprache, Kommunikation, Musik, Kognition und Emotion sowie
  • Transfereffekte von Musik auf die Sprachverarbeitung im typischen und im gestörten Spracherwerb erörtert, u. a. anhand von Ergebnissen aus der musikalischen Interventions- und Trainingsforschung.

In Teil II werden auf dieser Grundlage

  • konkrete Möglichkeiten des störungsspezifischen Einsatzes von Musik in der Sprachförderung und Sprachtherapie im Kindes- und Jugendalter erarbeitet
  • und praktisch erprobt.

Eine musikalische Vorbildung ist nicht erforderlich.

Zusatzinformationen

Anrechnung: Das Seminar kann in Absprache mit Ihren Fortbildungsverantwortlichen in Ihrem Portfolio angerechnet werden. Heilmittelerbringer erwerben 6 Fortbildungspunkte.

 

Zum Seminar erhalten Sie ein ausführliches Skript, Tagungsgetränke und Pausensnacks (im Preis enthalten).

Gern bestellen wir Ihnen auch ein warmes Mittagessen (nicht im Preis enthalten).
 
Begrenzte Teilnehmerzahl! Die Plätze werden nach Anmeldedatum vergeben. Ihre Reservierung wird verbindlich durch Überweisung des Teilnehmerbeitrages.

 

Nichtmitglieder sind wie immer herzlich willkommen! Bei einem Eintritt in die dgs e. V. vor oder während der Veranstaltung können auch sie die vergünstigten Teilnahmegebühren bereits für dieses Seminar in Anspruch nehmen.

 

Anmeldung:

  • per Mail: dgs-ev.hh(at)t-online(dot)de
  • per Tel. / Fax: 04104 - 96 25 -46 / -49
  • mobil: 0171/931 63 26
  • per Post: dgs-LG HH, Geschäftsstelle - Krabbenkamp 7a - 21465 Reinbek/Hamburg
  • online über dieses Portal: zfp.dgs-ev.de

Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühr inkl. Skript, Tagungsgetränken u. Pausensnacks

Mitglieder regulär

 35,00 Euro

Mitglieder ermäßigt (Elternzeit/Teilzeit<50%, Ausbildung, Senioren, Schwerbeh.)

 25,00 Euro

Nichtmitglieder

 70,00 Euro

Veranstaltungsort

Schule Zitzewitzstraße im ReBBZ Wandsbek-Süd

Ansprechpartner: K. Leites, M. Gräsner

Zitzewitzstr. 51

22043 Hamburg-Wandsbek

Tel.:0171/9316326

dgs-ev.de(at)t-online(dot)de
Diese Veranstaltung wird zur Zeit nicht angeboten.
 
Neue Seminare
hinzugefügt am  14.07.2019
Evidenzbasierte Auswahl von Apps für...
hinzugefügt am  24.06.2019
SprachHeilbronner Tage 2019
Aktuelles

Dienstag, 24. April 2018

Bundeskongress der dgs e.V. in Rostock (20.-22.9.2018)


Frühbucher-Rabatt bis zum 31. Mai 2018!

Dienstag, 03. April 2018

Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES X)


Mittwoch, 05. Juli 2017

„ÖGLPP-Gespräche 2017“


Die ÖGLPP lädt ein zu den „ÖGLPP-Gesprächen 2017“. Im Mittelpu...