Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.
Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.

Fortbildungsübersicht

zur Übersicht: Back

Diagnostik und Förderung der Erzählfähigkeiten bei Kindern mit Spracherwerbsstörungen

unter der Leitung von:

Landesgruppe Hessen

 

Referent(inn)en

Dr. Anja Schröder, Erzieherin und Sprachheilpädagogin, ist seit 2002 Mitarbeiterin im Sprachtherapeutischen Ambulatorium im Zentrum für Beratung und Therapie der Universität Dortmund. Arbeitsschwerpunkte sind Therapie von Kindern mit Mutismus, Aussprache- und Sprachentwicklungsstörungen. Von 2005 – 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin des Lehrgebietes Rehabilitation und Pädagogik bei Sprach-, Kommunikations- und Hörstörungen der Universität Dortmund. Seit 2008 akademische Rätin an der PH Heidelberg im Fach Sprachbehindertenpädagogik, 2010 Pro-motion mit dem Forschungsschwerpunkt Erzählfähigkeiten bei Kindern mit SES.
Seit September 2011 Lehrerin an der Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Sprache, Gelsenkirchen.

Veranstaltungsdatum:

Samstag, 11.02.2012, 10.00 - 17.00 Uhr

Vorgesehene Teilnehmerzahl: 30

Inhalte der Veranstaltung

Erzählt wird im Alltag so häufig, dass wir es schon als selbstver-ständliche sprachliche Handlung hinnehmen. Genauer betrachtet handelt es sich beim Erzählen aber um eine komplexe, eigenständige Fähigkeit, die auch von Kindern mit einer normalen Sprachentwicklung nicht so leicht erworben wird. Für Kinder mit Spracherwerbsstörungen lassen sich hier besondere Schwierig-keiten vermuten.
Eine hohe Relevanz haben die Erzählfähigkeiten im Hinblick auf eine zuverlässige Einschätzung der Überwindung einer SSES, aber auch den erfolgreichen Erwerb der Lesefähigkeiten und schriftlichen Textproduktion.
Im ersten Teil werden Grundlagen zum interaktiven Erzählen und deren Erwerb vermittelt. Anhand von Videobeispielen werden Erzählfähigkeiten bei Kindern gezielt beobachtet.
Im zweiten Teil wird die Berücksichtigung von Vorläuferkompetenzen – hier vor allem die Spielentwicklung -  für die gezielte Erzählförderung, insbesondere mit Kindern mit sprachlichen Auffälligkeiten verdeutlicht, da beide viele strukturelle Gemeinsamkeiten teilen. Dies wird an gemeinsamen praktischen Übungen veranschaulicht.
Ausgehend von den Besonderheiten in den Erzählfähigkeiten von Kindern mit SSES werden gemeinsam Möglichkeiten für die Förderung interaktiver Erzählfähigkeiten erarbeitet.

 

Zusatzinformationen

Teilnahmebedingungen

Die Anmeldung erfolgt bevorzugt per E-mail, ist jedoch auch auf dem Postweg möglich.
Sie erhalten eine Zusage per E-mail (oder telefonisch) mit der Bitte um Überweisung der Teilnahmegebühr innerhalb von 2 Wochen.
Erst mit dieser Zusage und anschließender  Überweisung ist ihre Teilnahme verbindlich!

 

Anmeldung an: 

Eva Burkhardt     
E-Mail:              evaburkhardt(at)googlemail(dot)com
Rückertstr. 18
64285 Darmstadt                   Tel.: 06151- 429150

 

oder hier über die Buchung im ZFP


Bankverbindung:
Claus Huber,  Sparkasse Darmstadt
Kto: 716448,    BLZ: 50850150

Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühr

dgs-Mitglieder

 25 Euro

Nichtmitglieder

 75 Euro

dgs-Mitglieder (Studenten/LIV)

 12,50 Euro

Nichtmitglieder (Studenten/LIV)

 37,50 Euro

Veranstaltungsort

Herderschule

Am Kapellberg 1

64285 Darmstadt

Tel.:06151 / 2786530

Diese Veranstaltung wird zur Zeit nicht angeboten.
 
Neue Seminare
hinzugefügt am  14.07.2019
Evidenzbasierte Auswahl von Apps für...
hinzugefügt am  24.06.2019
SprachHeilbronner Tage 2019
Aktuelles

Dienstag, 24. April 2018

Bundeskongress der dgs e.V. in Rostock (20.-22.9.2018)


Frühbucher-Rabatt bis zum 31. Mai 2018!

Dienstag, 03. April 2018

Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES X)


Mittwoch, 05. Juli 2017

„ÖGLPP-Gespräche 2017“


Die ÖGLPP lädt ein zu den „ÖGLPP-Gesprächen 2017“. Im Mittelpu...