Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.
Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.

Hinweis zu Anmeldungen bei der LG Westfalen-Lippe

Die LG Westfalen-Lippe verfügt über eine eigene Fortbildungseinrichtung: dgs-doppelpunkt. Insofern werden Sie bei Interesse an einer Fortbildung auf die Anmeldeseite des Portals dgs-doppelpunkt weiter geleitet.

Sie finden dort die spezifischen Anmeldemodalitäten der dgs-Landesgruppe Westfalen-Lippe als auch die AGBs.

 


 

Fortbildungsübersicht

zur Übersicht: Back

Evidenzbasierte Auswahl von Apps für Sprachförderung und Sprachtherapie

unter der Leitung von:

'doppelpunkt' Fortbildungsinstitut für Sprachheilpädagogik der dgs-Landesgruppe Westfalen-Lippe e.V.

 

Referentin:

Dr. Anja Starke

Veranstaltungsdatum:

09. November 2019

Anzahl der Fortbildungspunkte: 9

Vorgesehene Teilnehmerzahl: unbegrenzt

Inhalte der Veranstaltung

Tablets und Smartphones sind aus dem Alltag von Kindern kaum noch wegzudenken. Allerdings wird das Potenzial mobiler Geräte im Lernalltag der Kinder – ob für das schulische oder außerschulische Lernen – nur wenig genutzt. Dabei bieten gerade mobile Geräte die Möglichkeit, Lerninhalte in den Alltag des Kindes zu transferieren und die häusliche Übungsfrequenz deutlich zu erhöhen. Dabei ist jedoch die Gestaltung der App – sowohl aus linguistischer und therapeutischer als auch aus medienpädagogischer Sicht – sehr bedeutsam für einen nachhaltigen Lerneffekt beim Kind (Ritterfeld, 2011).

Obwohl es bislang nur wenige spezifische Apps für den Einsatz in Logopädie, Sprachtherapie und Sprachförderung gibt, bieten die gängigen Plattformen eine große Auswahl von Applikationen, die in Therapie und Förderung einbezogen werden können.

Neben theoretischen Grundlagen zum Potenzial neuer Medien in Logopädie/Sprachtherapie und Sprachförderung wird im Rahmen der Fortbildung ein Vorgehen zur evidenzbasierten Auswahl von Apps für die Logopädie/Sprachtherapie (Starke & Mühlhaus, 2017) vorgestellt. Anhand von praktischen Beispielen (möglichst an konkreten, eigenen Problemstellungen) wird die Umsetzung des Vorgehens geübt sowie die Integration mobiler Geräte in die Therapie (DeCurtis & Ferrer, 2011) diskutiert.

Das Seminar bezieht sich inhaltlich auf die Arbeit mit Kindern im Alter von 3 bis 10 Jahren

Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühr inkl. Verpflegung

Mitglieder dgs-Landesgruppe Westfalen-Lippe e.V.

 120,00 Euro

dgs-Mitglieder

 130,00 Euro

Nichtmitglieder

 143,00 Euro

Studierende/LAA dgs-LG WL

 108,00 Euro

dgs Studierende/LAA

 117,00 Euro

Studiertende/LAA

 128,00 Euro

Veranstaltungsort

Ibis-Hotel Dortmund West

Sorbenweg 2

44149 Dortmund

https://www.accorhotels.com/de/hotel-0489-ibis-dortmund-west/index.shtml

Unterkunft

Diese Veranstaltung wird zur Zeit nicht angeboten.
 
Aktuelles

Dienstag, 24. April 2018

Bundeskongress der dgs e.V. in Rostock (20.-22.9.2018)


Frühbucher-Rabatt bis zum 31. Mai 2018!

Dienstag, 03. April 2018

Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES X)


Mittwoch, 05. Juli 2017

„ÖGLPP-Gespräche 2017“


Die ÖGLPP lädt ein zu den „ÖGLPP-Gesprächen 2017“. Im Mittelpu...