Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.
Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.

 


Diese Fortbildungsübersicht zeigt Fortbildungen -

unabhängig vom Veranstalter - in chronologischer Reihenfolge mit Ausnahme der beiden Landesgruppen Westfalen-Lippe und Rheinland. Bitte klicken Sie deshalb direkt den Button dieser Landesgruppen an.

Je näher der Fortbildungsbeginn liegt,

desto weiter oben wird die Fortbildung gelistet.

Fortbildungen, die in der Vergangenheit stattfanden, sind am Ende zwar noch gelistet, aber natürlich nicht mehr buchbar.

Zur Auswahl der Angebote einer bestimmten Landesgruppe

wählen Sie diese bitte im linken Seiten-Menü aus


 

zur Übersicht: Back

Therapie von Sprachverständnis und Wortschatz im interaktionellen Kontext - Online-Seminar! -

Referentin: Nina Fuisz-Szammer

Veranstaltungsdatum:

18./19. Juni 2021

Anzahl der Fortbildungspunkte: 7

Vorgesehene Teilnehmerzahl: 24

Inhalte der Veranstaltung

Die Entwicklung des kindlichen ersten rezeptiven und produktiven Wortschatzes ist ein komplexer Prozess welcher eingebettet in die Gesamtentwicklung in typischen Stufen verläuft. Das Kind entwickelt in dieser Zeit kommunikative und interaktionelle Fähigkeiten und zeigt seine Entwicklung im Symbolgebrauch und -verständnis. Neben dem Zuwachs an Worten geht es vor allem um das semantische Wissen, welches in Sprachinformationen enthalten ist. Im Entwicklungsverlauf erwirbt das Kind Kompetenzen in der Ausdifferenzierung des Wortschatzes, der Zuweisung semantischer Merkmale und der Entwicklung von Kategorien. Der rezeptive und produktive Wortschatz ist eine wesentliche Grundlage für den Spracherwerb und hat starke Auswirkungen auf die anderen sprachlichen Ebenen. Im therapeutischen Kontext ist es notwendig, sich möglichst nahe an natürlichen Erwerbsmechanismen zu orientieren. Ein isoliertes Angebot von Sprache ermöglicht häufig Erfolge in der Therapiesituation; der Transfer in natürliche Kommunikationssituationen bleibt aber aus, wenn das Kind die kommunikative Notwendigkeit und die besondere Funktion von Sprache nicht erkennt. Im Seminar werden wichtige Elemente zur Schaffung eines interaktionellen Kontexts für den Aufbau, die Erweiterung und die Ausdifferenzierung des rezeptiven und produktiven Wortschatzes angesprochen und Impulse für eine alltagsnahe Therapie gegeben.

Zusatzinformationen

Sollte die zum Veranstaltungszeitpunkt gültige Corona-Schutzverordnung eine Präsenzveranstaltung nicht zulassen, werden wir dieses Seminar - ausreichende Teilnehmerzahl vorausgesetzt - online anbieten.

Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühr

Mitglieder dgs-LG Westfalen-Lippe

 226 Euro

Studierende/LAA dgs-LG Westfalen-Lippe

 203 Euro

dgs-Mitglieder

 236 Euro

Studierende/LAA dgs

 212 Euro

Nichtmitglieder

 260 Euro

Studierende/LAA

 234 Euro

Veranstaltungsort

Zoom-Meeting-Room

Unterkunft

Ibis Hotel Dortmund West

Diese Veranstaltung wird zur Zeit nicht angeboten.
 
Aktuelles

Donnerstag, 06. Februar 2020

34. Bundeskongress der dgs in Berlin 2020

Alle Informationen zum Bundeskongress finden Sie hier

Dienstag, 24. April 2018

Bundeskongress der dgs e.V. in Rostock (20.-22.9.2018)

Frühbucher-Rabatt bis zum 31. Mai 2018!

Dienstag, 03. April 2018

Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES X)