Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.
Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.

 


Diese Fortbildungsübersicht zeigt Fortbildungen -

unabhängig vom Veranstalter - in chronologischer Reihenfolge mit Ausnahme der beiden Landesgruppen Westfalen-Lippe und Rheinland. Bitte klicken Sie deshalb direkt den Button dieser Landesgruppen an.

Je näher der Fortbildungsbeginn liegt,

desto weiter oben wird die Fortbildung gelistet.

Fortbildungen, die in der Vergangenheit stattfanden, sind am Ende zwar noch gelistet, aber natürlich nicht mehr buchbar.

Zur Auswahl der Angebote einer bestimmten Landesgruppe

wählen Sie diese bitte im linken Seiten-Menü aus


 

zur Übersicht: Back

Bausteine sprachheilpädagogischen Unterrichts: Diagnostik, Unterrichts- u. Förderplanung, Methodenpool - Prävention u. Intervention in inklusiven und speziellen Settings

unter der Leitung von:

dgs-Landesgruppe Hamburg

 

Referent(inn)en

Dr. Karin Reber

Sprachheilpädagogin M.A., Lehramt für Sprachheilpädagogik u. Informatik, 2003-2011 im Schuldienst, 2. Bundesvorsitzende der dgs, bis 2014 Akademische Rätin an der LMU München (Lehrstuhl Prof. Dr. Grohnfeldt), Seminarleiterin Förderschwerpunkt Lernen am Studienseminar München, Lehrbeauftragte in München (Ludwig-Maximilians-Universität) und der Schweiz,  wissensch. Mitarbeiterin am Staatsinstitut für Frühpädagogik München,  Promotion an der LMU München zum Thema: "Prävention von Lese- und Rechtschreibstörungen im Unterricht".

 

Aktuell Forschungsprojekte zur alltagsintegrierten Sprachbildung und -diagnostik sowie zur frühen Literacy- und Sprachbildung

 

Publikationen (Auszug):

Reber, K./Schönauer-Schneider, W. (2014): Bausteine sprachheilpädagogischen Unterrichts. Ernst Reinhard Verlag, München/Basel

Reber, K./Steidl, M. (2014): Computerprogramm zabulo. Lernmaterialien mit System. Paedalogis, Weiden

Reber, K. (2009): Prävention von Lese- und Rechtschreibstörungen im Unterricht. Systematischer Schriftspracherwerb von Anfang an. Ernst Reinhard Verlag, München/Basel

 

 

Veranstaltungsdatum:

Samstag, 9. April 2016 von 10 bis 15 Uhr in Hamburg

Anzahl der Fortbildungspunkte: 5

Vorgesehene Teilnehmerzahl: 20

Inhalte der Veranstaltung

Schüler mit Sprachentwicklungsstörungen sind angewiesen auf sprachheilpädagogisch fundierten Unterricht, um nicht dauerhaft an der Entfaltung ihrer Potentiale gehindert zu bleiben. Denn von allgemeiner Sprachförderung profitieren sie kaum. Unbehandelt aber können Sprachentwicklungsstörungen die gesamte Entwicklung und nahezu alle Bereiche des Lernens wesentlich beeinträchtigen.

Das den "Bausteinen" zugrundeliegende Münchener Modell zeigt, was wirksamen sprachheilpädagogischen Unterricht ausmacht: Bei der Unterrichts- und Förderplanung müssen stets alle Dimensionen (Ziele, Inhalte, Methoden, Medien, Organisations- und Interaktionsformen) mit Blick auf das Primat des Sprachlernprozesses konzipiert werden, gezielt und praxistauglich - unter Inklusionsbedingungen eine herausfordernde Aufgabe. Die "Bausteine" zu Diagnostik, Methodik, Unterrichts- und Förderplanung helfen, diese Prinzipien unter verschiedenartigen Bedingungen in die Praxis umzusetzen.

 

Ablauf: Nach einer kurzen Einführung in das Konzept werden zunächst Möglichkeiten der Sprachdiagnostik im Unterricht aufgezeigt.

 

Schwerpunkt des Seminars wird es dann sein, mit Hilfe von Video- und Materialbeispielen einen sprachheilpädagogischen Methodenpool zusammenzutragen. Konkrete Beispiele und Ideen aus dem Unterrichtsalltag in verschiedenen Fächern und Kompetenzbereichen liefern Grundlagen für Ihre eigene Planung.

 

Inhalte:

  • Sprachdiagnostik im Unterricht
  • sprachheilpädagogische Unterrichtsplanung nach dem Münchener Modell
  • Förderplanung im sonderpädagogischen Förderbereich Sprache
  • Unterrichtsmethoden zur Prävention von Sprachstörungen im Regelschulunterricht
  • sowie zur Intervention im sprachtherapeutischen Unterricht
  • störungsübergreifende Methoden zur Lehrersprache
  • störungsspezifische Methoden zum Wortschatz

Zusatzinformationen

Anrechnung: Das Seminar kann in Absprache mit Ihren Fortbildungsverantwortlichen in Ihrem Portfolio angerechnet werden. Heilmittelerbringer erwerben 5 Fortbildungspunkte.
 
Zum Seminar erhalten Sie ein ausführliches Skript, Tagungsgetränke und Pausensnacks (im Beitrag enthalten).
Gern bestellen wir Ihnen auch ein warmes Mittagessen (nicht enthalten).
 
Begrenzte Teilnehmerzahl! Die Plätze werden nach Anmeldedatum vergeben. Ihre Reservierung wird verbindlich durch Überweisung des Teilnehmerbeitrages.
 
Nichtmitglieder sind wie immer herzlich willkommen! Bei einem Eintritt in die dgs e. V. vor oder während der Veranstaltung können Sie die Mitgliederermäßigung bereits für dieses Seminar in Anspruch nehmen.
 
Anmeldung:

  • per Tel. / Fax: 04104 - 96 25 -46 / -49
  • mobil: 0171/931 63 26
  • per Post: dgs-LG HH, Geschäftsstelle - Krabbenkamp 7a - 21465 Reinbek/Hamburg

Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühr inkl. Skript, Tagungsgetränken u. Pausensnacks

Mitglieder regulär

 35,00 Euro

Mitglieder ermäßigt (Elternzeit/Teilzeit<50%, Ausbildung, Senioren, Schwerbeh.)

 25,00 Euro

Nichtmitglieder

 70,00 Euro

Veranstaltungsort

Schule Zitzewitzstraße im ReBBZ Wandsbek-Süd

Ansprechpartner: K. Leites, M. Gräsner

Zitzewitzstr. 51

22043 Hamburg-Wandsbek

Tel.:0171/9316326

dgs-ev.hh(at)t-online(dot)de
Diese Veranstaltung wird zur Zeit nicht angeboten.
 
Neue Seminare
hinzugefügt am  14.07.2019
Evidenzbasierte Auswahl von Apps für...
hinzugefügt am  24.06.2019
SprachHeilbronner Tage 2019
Aktuelles

Dienstag, 24. April 2018

Bundeskongress der dgs e.V. in Rostock (20.-22.9.2018)


Frühbucher-Rabatt bis zum 31. Mai 2018!

Dienstag, 03. April 2018

Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES X)


Mittwoch, 05. Juli 2017

„ÖGLPP-Gespräche 2017“


Die ÖGLPP lädt ein zu den „ÖGLPP-Gesprächen 2017“. Im Mittelpu...