Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.
Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.

 


Diese Fortbildungsübersicht zeigt Fortbildungen -

unabhängig vom Veranstalter - in chronologischer Reihenfolge mit Ausnahme der beiden Landesgruppen Westfalen-Lippe und Rheinland. Bitte klicken Sie deshalb direkt den Button dieser Landesgruppen an.

Je näher der Fortbildungsbeginn liegt,

desto weiter oben wird die Fortbildung gelistet.

Fortbildungen, die in der Vergangenheit stattfanden, sind am Ende zwar noch gelistet, aber natürlich nicht mehr buchbar.

Zur Auswahl der Angebote einer bestimmten Landesgruppe

wählen Sie diese bitte im linken Seiten-Menü aus


 

zur Übersicht: Back

Spiele für die kooperative Grammatikförderung

unter der Leitung von:

Landesgruppe Hamburg

 

Referent(inn)en

Heiko Seiffert, Köln

Veranstaltungsdatum:

Samstag, 24. September 2011 von 09.00 – 17.00 Uhr

Vorgesehene Teilnehmerzahl: unbegrenzt

Inhalte der Veranstaltung

Spiele für eine kooperative Grammatikförderung sind eine planungseffiziente und einfache Möglichkeit, hoch-frequentiv und motivierend im Rahmen einer kontextoptimierten Intervention grammatische Zielstrukturen zu automatisieren. Die Spiele sind einfach und stammen aus der Alltagswelt der Kinder. Durch einfache Modifikationen der Spielregeln wird das Prinzip „Macht der Worte“ konsequent verwirklicht und eine Partnerkontrolle gewährleistet.
Den Teilnehmern werden Spielformate für die Therapieziele Subjekt-Verb-Kongruenz, Kasususmarkierung und Verbendstellung im Nebensatz zur Verfügung gestellt, mit denen lesefähige Schüler mit grammatischen Störungen in der Lage sind, unter sprachheilpädagogischer Metakontrolle eigenständig die jeweilige Zielstruktur zu üben.

 

Zusatzinformationen

Die Anmeldung für die Fortbildungsveranstaltungen der dgs e.V. – Landesgruppe Hamburg erfolgt per E-Mail, per Fax oder auf dem Postweg. Bitte, überweisen Sie parallel dazu die Teilnahmegebühr, denn erst nach Zahlungs-eingang ist Ihre Anmeldung gültig!


Geben Sie bei der Überweisung bitte deutlich die Fortbildungsnummer, den zu zahlenden Fortbildungs-beitrag und den Vor- und Nachnamen der teilnehmenden Person an.

Bitte benutzen Sie die folgende Bankverbindung:

 
Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik e.V.
Konto 401 700 201
BLZ 200 100 20
Postbank Hamburg

 

Da die Teilnehmerzahlen bei den Veranstaltungen begrenzt sind, richtet sich die Vergabe der Plätze nach der Reihenfolge der eingegangenen Überweisungen.

Fällt die Veranstaltung aus, wird Ihnen der gezahlte Be-trag erstattet. Bei kurzfristigen Absagen Ihrerseits (< 7 Tage vor der Veranstaltung), müssen wir eine Bearbei-tungsgebühr von  € 15,- erheben, darüber hinausgehen-de Beträge werden erstattet.

Nichtmitglieder können bei Eintritt vor Ort in die dgs e.V. –  Landesgruppe Hamburg die vergünstigten Teilnah-megebühren in Anspruch nehmen. Jahresbeiträge (inkl. Bezug der Fachzeitschrift „Sprachheilarbeit“):
Vollzahler €65,-, Studenten/Referendare/Elternzeit €35,-

 

Kontakt:
Kristine Leites: leites(at)dgs-ev(dot)de - 04104/962546
Dr. Sandra Neumann: neumann(at)dgs-ev(dot)de - 040/42838-3757
Doris Wiegand: wiegand(at)dgs-ev(dot)de - 040/25773500
Anmeldungen per Post, per Mail oder Fax bitte an:
- Doris Wiegand, Emil-Janßen-Str. 11, 22307 Hamburg
- wiegand(at)dgs-ev(dot)de
- Kristine Leites, Fax-Nr.: 04104 / 96 25 49

Teilnahmegebühr

Kosten

Mitglieder

 35 Euro

ermäßigt

 30 Euro

Nichtmitglieder

 70 Euro

Veranstaltungsort

Universität Hamburg

Ansprechpartner: Institut für Behindertenpädagogik

Sedanstr. 19, Raum 22

20146 Hamburg

Diese Veranstaltung wird zur Zeit nicht angeboten.
 
Neue Seminare
hinzugefügt am  14.07.2019
Evidenzbasierte Auswahl von Apps für...
hinzugefügt am  24.06.2019
SprachHeilbronner Tage 2019
Aktuelles

Dienstag, 24. April 2018

Bundeskongress der dgs e.V. in Rostock (20.-22.9.2018)


Frühbucher-Rabatt bis zum 31. Mai 2018!

Dienstag, 03. April 2018

Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES X)


Mittwoch, 05. Juli 2017

„ÖGLPP-Gespräche 2017“


Die ÖGLPP lädt ein zu den „ÖGLPP-Gesprächen 2017“. Im Mittelpu...