Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.
Zentrales Fortbildungsportal der dgs e.V.

 


Diese Fortbildungsübersicht zeigt Fortbildungen -

unabhängig vom Veranstalter - in chronologischer Reihenfolge mit Ausnahme der beiden Landesgruppen Westfalen-Lippe und Rheinland. Bitte klicken Sie deshalb direkt den Button dieser Landesgruppen an.

Je näher der Fortbildungsbeginn liegt,

desto weiter oben wird die Fortbildung gelistet.

Fortbildungen, die in der Vergangenheit stattfanden, sind am Ende zwar noch gelistet, aber natürlich nicht mehr buchbar.

Zur Auswahl der Angebote einer bestimmten Landesgruppe

wählen Sie diese bitte im linken Seiten-Menü aus


 

zur Übersicht: Back

Sprachförderung nach Kon-Lab (nach Dr. Zvi Penner)

unter der Leitung von:

Landesgruppe Hamburg

 

Referent(inn)en

Frau Katharina Knipper

Veranstaltungsdatum:

Sa, 23.10.2010, 9.00 – 15.30 Uhr
Sa, 26.02.2011, 9.00 – 15.30 Uhr

Vorgesehene Teilnehmerzahl: unbegrenzt

Inhalte der Veranstaltung

In dieser Fortbildung erwerben Sie fundiertes Wissen über:

  • die einzelnen Spracherwerbsphasen, die Kinder von Geburt an durchlaufen
  • die sprachlichen Regeln, die Kinder in diesen Phasen erwerben
  • die besonderen Stolpersteine in jeder dieser Phasen, die zu Verzögerungen und Störungen beim Spracherwerb führen
  • die typischen Anzeichen und Symptome von Kindern mit Spracherwerbsverzögerungen und Störungen

 


Die Fortbildungsmodule
I. „Wortfabrik“ (Sa, 23. 10. 2010, 9.00 – 15.30 Uhr)
Mit den Wortfabrikspielen erwerben Kinder die Grundlage für den weiteren Spracherwerb. In der „Wortfabrik“ geht es um Wortbildungsregeln, die im Deutschen eine sprachrhythmische Grundlage haben. Interessant ist, dass sich nicht nur die Wortbildungsregeln, sondern auch die meisten Rechtschreibregeln mit Hilfe des Sprachrhythmus erklären lassen. Kinder erwerben mit den Wortfabrikspielen auch zentrale Vorläuferfähigkeiten für die Rechtschreibung.
 

 

II. „Satzgliederfabrik“, „Satzfabrik“ und Präpositionen (Sa, 26.02.2011, 9.00 – 15.30 Uhr)
In der Satzgliederfabrik geht es um Grundregeln für die Bildung von Satzteilen (Verwendung des Artikels) und die Bildung von Sätzen (Verbzweitregel). Ein weiteres Thema des 2. Moduls sind die Präpositionen: Hierfür werden die Kinder zunächst für die Wahrnehmung von Raumverhältnissen sensibilisiert, um diese dann mit den Präpositionen benennen zu können.

 

Zusatzinformationen

Anmeldemodalitäten

 

Die Anmeldung per E-Mail oder auf dem Postweg. Bitte überweisen Sie parallel dazu die Teilnahmegebühr, denn erst bei Zahlungseingang ist Ihre Anmeldung gültig!

E-Mail: doriswiegand(at)gmx(dot)de
 

Vollzahler € 50,-

Studenten, Referendare, Elternzeit € 25,-

Nichtmitglieder: € 100,-

 
Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik e.V.
Konto 401 700 201
BLZ 200 100 20
Postbank Hamburg

 
Geben Sie bei der Überweisung bitte den Namen der Fortbildung an, den zu zahlenden Fortbildungsbeitrag und den Vor- und Nachnamen der teilnehmenden Person an. Eine Anmeldebestätigung erhalten Sie nicht.
Sie erhalten von uns nur dann eine Rückmeldung, wenn die Veranstaltung ausgebucht ist oder ausfällt! In diesen Fällen wird Ihnen der gezahlte Betrag zurück überwiesen. Bei Absagen Ihrerseits können wir bis zu € 10,- des überwiesenen Teilnahmebetrags einbehalten, darüber hinausgehende Beträge werden zurück überwiesen.

Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühren

Vollzahler

 50 Euro

Studierende/Referendare

 25 Euro

Nichtmitglieder

 100 Euro

Veranstaltungsort

Sprachheilschule Zitzewitzstraße

Ansprechpartner: Frau Monisha Chakraborty

Zitzewitzstraße 51

22043 Hamburg

http://www.schule-zitzewitzstrasse.de/
Diese Veranstaltung wird zur Zeit nicht angeboten.
 
Neue Seminare
hinzugefügt am  14.07.2019
Evidenzbasierte Auswahl von Apps für...
hinzugefügt am  24.06.2019
SprachHeilbronner Tage 2019
Aktuelles

Dienstag, 24. April 2018

Bundeskongress der dgs e.V. in Rostock (20.-22.9.2018)


Frühbucher-Rabatt bis zum 31. Mai 2018!

Dienstag, 03. April 2018

Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES X)


Mittwoch, 05. Juli 2017

„ÖGLPP-Gespräche 2017“


Die ÖGLPP lädt ein zu den „ÖGLPP-Gesprächen 2017“. Im Mittelpu...